Über mich

Ausbildung, Arbeit, Leben

Ich hatte mal eine Geschichte über die Gefahr von eingewachsenen Fußnägeln geschrieben. So viel zu den Highlights.

Lebend und schreibend in Wien sind es aber für gewöhnlich brisantere Dinge, die ich verschriftliche: allen voran die ökologische Krise und die vielfältigen Auswirkungen und Spannungsfelder in den Bereichen Politik, Wirtschaft, öffentlicher Raum und Demokratie.

Gerne grätsche ich auch mal durchs Feuilleton.

Studiert habe ich Politikwissenschaft (Master) mit Schwerpunkt Politische Theorie – mit verschwurbelt anmaßenden Themenkomplexen und Formulierungen kenne ich mich also aus, diese anschaulich und interessant darzustellen würde ich als meine größte Stärke bezeichnen.

Zu lesen gibt’s das Ganze (bevorzugt in meinungsstarker Form) u.a. bei Standard, Südwind-Magazin, Wiener Zeitung, Tagebuch, Furche, moment.at, junge Welt und Neues Deutschland.

Am liebsten aber dort, wo neben einer angemessenen und fairen Bezahlung eine kollegiale Zusammenarbeit auf Augenhöhe möglich ist.


Und sonst so? Geboren bin ich eines schönen Morgens im August 1994 im schönen Niederbayern. Ich mag Bärte, den Wiener Sportclub und bin grundsätzlich der Meinung, dass Demokratie eine Idee ist, an die man anknüpfen sollte.

 

Fortbildungen & Workshops

  • November 2020 - Fjum: Investigativjournalismus in Regionalmedien

  • Februar bis Juni 2020 - Medienschule Karl Renner Institut (60 Einheiten á 45 Minuten)

  • Mai 2020 - Dossier Academy: Fact-Finding & Fact-Checking

  • Juni 2019 - Die ZEIT-Schule des Schreibens

  • Oktober 2018 - Dossier Academy: Investigativ- und Datenjournalismus

 

Abo-Formular

Bleibe auf dem Laufenden

 
  • Facebook
  • Twitter

©2021 Johannes Greß.